Die passende Bangkok Tour für jeden – 4 Sightseeing Trips auf einen Blick

Bangkok Touren Vorschläge und Tipps – Bangkok ist nicht nur Thailands Hauptstadt, sondern auch für die meisten Besucher die erste Destination, bevor es weiter auf eine der schönen Inseln Thailands geht. Da die Stadt riesig ist und vor allem für diejenigen, die das erste Mal in Bangkok sind, etwas unüberschaubar ist, haben wir die besten Routen mit den Must-See-Sehenswürdgikeiten zusammengestellt. Abenteuerlustige können die Stadt hervorragend auf eigene Faust erkunden, hierfür muss jedoch erst etwas recherchiert werden und auch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist nicht ganz so einfach, da die Skytrain nur einen kleinen Teil der Stadt abdeckt.

Wenn du es etwas komfortabler haben möchtest, so können wir gerne einen Fahrer für dich organisieren, der dich zu den gewünschten Sehenswürdigkeiten bringt. By the way: Unser Fahrer spricht fließend deutsch und kann dir auch viele nützliche Tipps mit auf den Weg geben.

Private Bangkok Tour

 

Welche Unterkunft in Bangkok wählen?

Bevor die Erkundungstour in Bangkok los geht, solltest du wissen, wo du gerne wohnen möchtest. Die zentralste und auch beliebteste Gegend in Bangkok, ist zweifelsohne die Sukhumvit Road. Von hier aus hast du auch direkten Zugang zur Skytrain und kommst schnell und günstig durch die Stadt. Sehr zu empfehlen ist das Best Western Plus, welches gute Mittelklasse bietet.

Junge Menschen und Backpacker zieht es vor allem in die Khao San Road, wo täglich bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wird. Auch hier gibt es gute und günstige Unterkünfte und manche davon liegen sogar in ruhigen Straßen, so dass du vom ausschweifendem Nachtleben auch nicht wirklich gestört wirst. Unsere Empfehlung in der Altstadt ist das Prince Palace Hotel. Dieses ist zwar nicht das günstigste, bietet dafür aber etwas mehr als die meisten Unterkünfte in der Gegend und liegt in guter Nähe zu vielen Sehenswürdigkeiten als auch zur Khao San Road! Tolle Aussicht und Pool inklusive!

Zusätzlich findest du auf unserer Seite eigens einen Beitrag, welcher sich nur mit Hotelempfehlung in Bangkok beschäftigt – Es ist garantiert für jeden Geschmack und in jeder Preisklasse das Richtige dabei!

prince-palace-hotel-bangkok

 

Bangkok Tour 1: Sightseeing für Erstbesucher

Wenn du das erste Mal in Bangkok bist und dich noch überhaupt nicht auskennst, dann ist diese Sightseeing Tour durch Bangkok genau das Richtige für dich. Diese führt dich zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, welche du bei einem Bangkok-Besuch auf keinen Fall verpassen solltest. Alle der vorgestellten Sehenswürdigkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe der Khao San Road bzw. in der Altstadt und sind von dort aus auch einfach zu erreichen.

Wat Pho

Der Wat Pho ist auch als der Tempel des schlafenden Buddha bekannt, da sich im Inneren des Tempels eine 45m lange liegender Buddha-Staute befindet. Der Tempel gilt als einer der ältesten in Bangkok und sollte auf jeden Fall besucht werden. Im Außenbereich gibt es noch einen kleinen Teich mit Fischen und du kannst hier auch eine traditionelle thailändische Massage machen. Im Tempel werden auch die Masseurinnen nach einer alten Tradition ausgebildet. Der Eintritt zum Tempel beträgt 100 Baht. Die Massage kostet extra, ist aber definitiv empfehlenswert!

Wat Arun

Der Tempel der Morgenröte, so wird der Wat Arun auch genannt, befindet sich am westlichen Ufer des Chao Phraya River. Wenn du zuvor beim Wat Pho warst, so kannst du bis zum Ufer auch einfach laufen. Damit du zum Tempel kommst, musst du mit dem Boot auf die andere Seite fahren, der Preis für die 2-minütige Überfahrt beträgt nur 3 Baht. Der gesamte Tempel ist mit einem Mosaik aus chinesischen Porzellan überzogen, dementsprechend spektakulär sieht der Tempel auch aus. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch des Wat Arun bei Sonnenuntergang. Im Licht der untergehenden Sonne strahlt der Tempel in einer atemberaubenden Atmosphäre und wirkt einfach spektakulär. Der Eintritt zum Tempel kostet 50 Baht.

Grand Palace

Der Grand Palace ist einer der schönsten und angesehensten Tempel in Bangkok, was auch daran liegt, dass hier früher der König höchstpersönlich lebte. Bedenke, dass wenn du einen Tempel oder Paläste in Thailand besuchst, dich angemessen kleiden solltest. Bedeckte Schultern und lange Hosen sind vorgeschrieben, jedoch kannst du als Tourist auch problemlos mit kurzen Hosen anreisen, da am Eingang kostenfrei Hosen und Tücher zur Verhüllung geboten werden. Der Eintritt in den Grand Palace und den anliegenden Tempel kostet 400 Baht.

Wat Saket

Schon aus weiter Ferne siehst du den Wat Saket über Bangkok thronen. Ganze 318 Stufen müssen bezwungen werden, bis du den Tempel erreichst und die wunderbare Aussicht über die Altstadt und die Skyline Bangkoks genießen kannst. Nimm dir auf jeden Fall eine Flasche Wasser mit, in der brühenden Hitze Bangkoks wirst du diese mit Sicherheit benötigen.

Von der Khao San Road aus kommst du ganz einfach zum Tempel, rein theoretisch könntest du auch einfach Laufen. Die Entfernung beträgt knapp 3 Kilometer. Dies klingt nicht nach viel, doch im chaotischen Verkehr und bei 40 Grad Außentemperatur, kann die Strecke ein anstrengendes Unterfangen werden.

Chinatown

Wenn du dich einmal in Bangkok befindest, solltest du auf jeden Fall auch einmal das Stadtviertel Chinatown ansehen. Diese Gegend wurde von chinesischen Einwanderern komplett übernommen und ganz nach dem Vorbild chinesischer Städte gestaltet. Du befindest dich zwar immer noch in Thailand, jedoch könnte man ebenso meinen direkt in China gelandet zu sein.

Tipp: Chinatown ist relativ groß, jedoch ist die Yaowarat Road als Zentrum des Viertels bekannt. Vor allem zu den Abendstunden verwandelt sich die Gegend in ein einziges Straßenrestaurant und etliche Garküchen und Essenstände laden auf den Gehwegen zu kulinarischen Streifzügen ein.

 

Bangkok Tour 2: Für Shopping-Fans

Was bei einem Bangkok Aufenthalt natürlich auf keinen Fall fehlen darf ist Shopping! Hier hast du die Qual der Wahl und vom 1€ Shirts bis hin zur Luxusware findest du einfach alles was das Herz begehrt. In Bangkok sind die Preise außerdem auch weitaus am günstigsten als sonst irgendwo in Thailand.

Chatuchak Market (nur am Wochenende)

Der Chatuchak Weekend Markt in Bangkok beansprucht den Titel des größten Open-Air Marktes der Welt für sich. Die weit mehr als 10.000 Stände auf einer Fläche von 1,13 Quadratkilometern sind ein Paradies für alle Shoppingliebhaber. Es gibt nichts was es auf dem riesigen Areal des Chatuchak Weekend Marktes nicht gibt. Neben Tieren, Kleidern, Accessoires und Schmuck gibt es hier auch Kunstartikel und kulinarische Köstlichkeiten. Wer auf dem Chatuchak Markt in Bangkok nicht das Passende findet ist selbst schuld!

MBK Center

Eines der bekanntesten Einkaufscenter in Bangkok ist das MBK Center, denn hier findest du vor allem Plagiate, die du kostengünstig ersteigern kannst. Originalware gibt es hier zwar auch, jedoch fällt dieses Angebot etwas mager aus. Auf 7 Stockwerken finden sich mehr als 2000 Läden!

Central World + Siam Shopping Malls

Die Megamall am Siam Square ist wohl das Flaggschiff unter allen Shopping Centern in Thailand, dort ist so ziemlich alles zu finden, was das Herz eines Profishoppers begehrt. Von günstigen bis hin zu Designer-Klamotten, Sachen für den alltäglichen Gebrauch und zig Restaurants sowie noch sehr viel mehr, hier wirst du fündig, das versprechen wir! Es befindet sich sogar eine Etage mit Autohäusern und eine eigne Eisbahn in den Shopping Malls rund um die Sukhumvit. Highlight ist jedoch das Sea World Aquarium im Kellergeschoss, welches Haie und etliche andere Arten beherbergt.

Chinatown 

Wie schon weiter oben erwähnt, lohnt sich ein Besuch in Chinatown auf jeden Fall, denn auch dort kannst du hervorragend shoppen. Vor allem Wholesale Ware ist dort zu finden und bei größeren Einkäufen können kräftige Rabatte errungen werden.

Platinum Fashion Mall + Platinum Wholesale Market

Die Platinum Fashion Mall ist eher ein Indoor Markt als ein Einkaufszentrum. Hier findet sich viel Casual Wear und aktuelle Modetrends zum kleinen Preis. Handeln ist ausdrücklich erwünscht. Vor allem wer in größeren Mengen einkauft, kann enorm sparen. Wenn du außerdem noch etwas Thai sprichst, erzielst du hier grandiose Preise.

mbk-bangkok-shopping

 

Bangkok Tour 3: Immer wieder Bangkok

Du kannst von Bangkok einfach nicht genug bekommen und es zieht dich immer und immer wieder in die Stadt der Engel zurück? Dann ergeht es dir wie uns! Langweilig wird Bangkok auch nach 30 Besuchen nicht, denn es gibt schlichtweg ein viel zu großes Angebot. Unsere ganz besonderen Bangkok Highlights für Bangkok-Wiederkehret kommen hier.

Khlong Tour 

Khlongs nennt man die kleinen Kanäle, die durch ganz Bangkok führen. Diese sind für die Bewohner elementar wichtig, da sie eine wichtige und auch kostengünstige Verbindung zwischen den Stadtteilen ermöglichen. Überall an den Flussufern werden auch Touren angeboten, wo du mittels Longtailboot die Stadt erkunden kannst. Diese führen in ein ganz anderes Bangkok und sind unbedingt zu empfehlen. Eine dieser Touren kannst du auch ganz einfach hier online reservieren…

Flower Market – Pak Khlong Talad

Wat Intharawihan Bangkok
Der Wat Intharawihan – Eine imposante Erscheinung

Wie der Name schon verrät, handelt es sich hier um einen Blumenmarkt. Klingt vielleicht etwas langweilig, ist es aber garantiert nicht! Auch wenn du nicht vor hast Blumen zu kaufen, so kann sich ein Besuch durchaus lohnen, da es in der Umgebung auch viele Restaurants gibt. Das Highlight sind jedoch die vielen verschiedenen Blumen in ihrer bunten Farbenpracht und die Gerüche dazu. Ein Erinnerungsfoto ist einfach ein Must Have.

Wat Intharawihan

Ein eher etwas unbekannter Tempel in Bangkok ist der Wat Intharawihan, obwohl sich dieser nur unweit von der Khao San Road befindet. Das Besondere dieses Tempels ist die 11 Meter breite und 32 Meter hohe, vergoldete Buddha Statue. Wenn du ein paar coole Fotos machen willst, oder einfach nur etwas Entspannung und Abwechslung suchst, wird dieser Tempel garantiert gefallen.

Huai Khwang Night Market

Bei diesem Markt braucht es dich nicht wundern, wenn du nahezu keinen anderen Touristen sehen wirst, denn unter den üblichen Bangkok Touristen ist dieser Markt so gut wie gar nicht bekannt. Ist das ein Nachteil? Keineswegs! Die Stimmung und Erfahrungen die du auf diesen Markt machen kannst, sind einfach unbezahlbar. Du kannst hier günstig einkaufen und Essen und in das wirkliche Leben der Thais eintauchen, fernab vom Massentourismus und Abzocke.

 

Bangkok Tour 4: Party Animals

Nicht jeder möchte die schönen Tempel und Sights in Bangkok besichtigen und macht daher lieber die Nacht zum Tag. Da sind ja auch die Temperaturen viel erträglich 🙂 Bist du auch einer dieser Personen? Dann ist die Bangkok-Party-Tour genau das Richtige für dich!

Khao San Road

Die Khao San Road ist der ultimative Sammelpunkt für junge Leute und Backpacker. Hier wird jeden Tag bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, bis am Horizont langsam die Sonne aufgeht. Die Preise sind etwas höher als im restlichen Bangkok, da hier alles auf Tourismus ausgelegt wurde. Wirklich typische und traditionelle Thai Sachen findest du hier nicht, dafür aber Party, Party und nochmals Party! Ausgelassene Stimmung, abgedrehte Leute und ausgefallene Erlebnisse inklusive!

Patpong Night Market

Das belebte Silom Viertel in Bangrak, Bangkok gehört zu den ältesten Anlaufpunkten in puncto Nachtleben. Neben einem touristischem Nachtmarkt sind in der Patpong-Area vor allem Bars, A-Gogos und Clubs aus dem Rotlichtmilieu zu finden. Patpong ist zwar definitiv empfehlenswert einmal zu sehen, wird jedoch mehr und mehr von schaulustigen Touristen besucht, die einmal in das anrüchige Nachtleben eintauchen möchten. Für entspanntes Nachtleben gibt es in Bangkok bessere Plätze, jedoch überzeugt der angrenzende Markt für einen Besuch, auch wenn dieser extrem überzogene Preise aufweist.

Skybar 

Skybars gibt es in Bangkok unzählige, da kann die Auswahl schon einmal schwer fallen. Wirklich unterscheiden tun sie sich jedoch nicht wirklich, die meisten bieten einen atemberaubenden Blick über die Dächer Bangkoks. Eine der bekanntesten Skybars in Bangkok ist das Lebua, wo der Film Hangover 2 gedreht wurde, hier ist es jedoch auch relativ teuer. Wenn du es günstiger haben magst, aber dennoch auf einen fantastischen Blick nicht verzichten möchtest, dann empfehlen wir dir die Above 11 Skybar in der Sukhumvit Soi 11.

Sukhumvit Soi 11

Die Soi 11 ist ein Hotspot für das Nachtleben in Bangkok. Die Nebenstrasse der Sukhumvit Road ist vor allem Anlaufstelle für Bangkoker Expats und Touristen, welche qualitativ höherwertiges Nachtleben suchen. Es gibt hier unzählige Clubs wie z.B. das Levels und noch etliche mehr. Auch die Above Eleven Skybar befindet sich hier ebenso die Nest Rooftop Bar, welche beide sehr zu empfehlen sind.

Soi Cowboy 

Wenn du noch nicht genug vom Nachtleben hattest, dann kannst du noch die Soi Cowboy besuchen, eines der größten Rotlichtviertel in Bangkok. Hier findest du unzählige Bars und A-Gogos und kannst dich einmal richtig austoben. Auch wenn du nicht auf die Angebote der Damen dort aus bist, so kannst du ganz unverbindlich und auch als Frau einmal das Treiben dort beobachten und dir selbst ein Bild machen…

 

Egal für welche Bangkok Tour du dich entscheidest, es ist für jeden das Passende dabei. Wenn du einen Fahrer benötigst, der dich zu den gewünschten Destinationen bringen soll, organisieren wir das gerne für dich. Hier kannst du die Bangkok Privattour mit deutsch sprechendem Guide buchen.

 

Welche Sehenswürdigkeiten in Bangkok bieten sich ebenfalls für eine Sightseeing Tour an?

 

(Visited 554 times, 1 visits today)
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.