FP4Life Travel LogoPhilippinen Buchungsportal – Buche auf dieser Seite deine Tickets für Busverbindungen, Touren, Visa-Services, Transfers uvm. auf den Philippinen. Finde die besten Hotels und Unterkünfte oder miete dein privates Fortbewegungsmittel für einen Round-Trip. Wähle einfach die gewünschte Kategorie aus und erhalte einen Überblick über unser gesamtes Reiseangebot im Land der 7107 Inseln. Wir freuen uns auf deine Buchung!

  • Im unteren Bereich dieser Seite findest du allgemeine Infos rund um Reisen auf den Philippinen.

Philippinen Fahne

Philippinen

 

RUNDREISEN/INDIVIDUELLE TOUREN

Philippinen Touren Individualreisen

Erlebe die Philippinen auf eine besondere Art und Weise. Mit unseren Rundreise Angeboten kannst du an vorgefertigten Individualreisen teilnehmen oder auch deine persönliche Reise ganz nach deinen Wünschen gestalten. Das Team Philippinen Tours berät dich gerne und stellt dir deine persönliche Tour zusammen.

Zum Angebot

BUSTICKETS

Bus und Zugtickets Icon

Buche hier Bustickets für die Philippinen.Vor allem auf Luzon ist die Busverbindung exzellent. Wir bieten einen kompletten Überblick über alle Verbindungen und Abfahrtszeiten auf den Philippinen.

Tickets buchen

TAXI / TRANSFER

Taxi und Minivan Icon

Keine Lust auf lange Busfahrten? Dann buche hier deinen privaten Transfer im Taxi oder Minivan. Ganz einfach und unkompliziert beispielsweise vom Flughafen an dein Ziel.

Transfer buchen

FÄHRE

Fährtickets Icon

Die Fähre ist eines der wichtigsten Verkehrsmittel auf den Philippinen. Buche hier deine Fährtickets vorab und plane so deine Reise deinen Rundtrip auf den Philippinen.

Fährtickets buchen

TOUREN

Touren Icon

Buche hier Touren auf den Philippinen. Ob Schnorcheltrip, Trekkingtour auf einen der Vulkane, Städtetour in Cebu oder Slum-Tour in Manila, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Touren buchen

ROLLER / AUTO / MOTORRAD MIETEN

Roller Motorrad Automiete Icon

Erst mit einem eigenen Gefährt wirst du während deines Trips richtig unabhängig. Ganz egal ob Roller, Auto oder Big Bike, hier kannst du dein Fahrzeug schnell und unkompliziert reservieren.

Fahrzeug mieten

VISA-SERVICES

Passport Visa Service

Beantrage hier dein Philippinen Visum über eine Visa Agentur oder lass dich in Visa-Fragen rund um das Visum für die Philippinen von unseren Experten beraten.

Zum Visa Service

HOTELS

Hotelbett Icon

Buche hier die passende Unterkunft für dich. Ganz gleich ob Luxushotel, Beach Bungalow oder Guest-House, auf unserer Seite findest du jeweils die besten Unterkünfte je Reiseziel. Unsere Hotelempfehlungen sprechen „normale“ Urlauber, Backpacker sowie Luxus-Reisende an. Es ist einfach für jeden das Richtige dabei.

Zur Hotelseite

 

 

Philippinen – Infos zum Reiseziel

Philippinen FahneDie Philippinen sind eines der aufstrebenden Reiseziele in Asien und landschaftlich wohl das reizvollste und abwechslungsreichste Land. Auf den Philippinen sind neben den schönsten Stränden der Welt vor allem auch Naturwunder wie die Chocolate Hills, oder der Underground River zu finden. Lass dich ebenfalls nicht vom schlechten Ruf der Städte Großstädte wie Manila und Cebu täuschen. Diese bieten neben einer Fülle an Sehenswürdigkeiten auch exzellente Shoppingmöglichkeiten und ein pulsierendes Nachtleben.

Das Besondere an den Philippinen ist sicherlich auch die Tatsache, dass die 7107 Inseln garantiert für jeden Strandliebhaber das passende Paradies bieten. Auf den Philippinen kommen Urlauber auf der Suche nach Erholung ebenso auf ihre Kosten wie Backpacker und Sportliebhaber. Einen groben Überblick über die schönsten Orte auf den Philippinen erhältst du hier in unserem Philippinen Guide.

Thailand auf einen Blick:

  • Hauptstadt: Manila
  • Regierung: Republik, präsidentielle Demokratie
  • Währung: Peso
  • Einwohner: rund 100 Mio
  • Amtssprache: Filipino und Englisch
  • Inseln: 7107

 

 

Anreise und Transfers auf den Philippinen

Anreise:

Die Anreise auf die  Philippinen ist sehr einfach wenn auch langwierig und anstrengend. Es gibt einige Flugverbindungen aus Deutschland und den umliegenden Nachbarländern in Südostasien. Oft ist ein Umsteigen an großen Drehkreuzen erforderlich. Auf den Philippinen selbst ist Manila der große Knotenpunkt, welcher in alle Teile des Landes führt. Je nach Reiseziel auf den Philippinen kann ein 2-3 maliges  wechseln der Flugverbindungen nötig sein, was die Reisedauer in vielen Fällen auf mehr als 20 Stunden streckt.

Inländische Ziele:

  • Cebu
  • Davao
  • Kalibo
  • Caticlan (Boracay)
  • Clark (Angeles)
  • Puerto Princesa
  • Iloilo
  • Dumaguete

Transfer auf den Philippinen:

Jeepney Manila PhilippinenAuf den Philippinen selbst spielen landesweit Inlandsflüge sowie Fähren und Busse die größte Rolle. Es bestehen zwar wenige Zugverbindung über Land, das Netz ist aber kaum ausgebaut und von daher nicht für Touristen zur Fortbewegung geeignet.

Im städtischen Nah- und Mittelstreckenverkehr sind Jeepneys, Busse und in Manila die Metro ein gängiges Verkehrsmittel. Der Kurz- und Ultrakurzstrecken Verkehr wird mit Tricycles bewältigt. Diese sind meist auf Inseln in abgelegneren Gegenden aber auch in Manila an quasi jeder Straßenecke zu finden.

 

Bus- und Fährtickets:

Bus- und Fährverbindungen spielen die wichtigste Rolle und sind landesweit sehr gut ausgebaut. Die Buchung vor Ort gestaltet sich nicht immer einfach. Eine Buchung vorab auf unserem Portal ist empfehlenswert.

Tickets können hier gebucht werden

 

 

Touren auf den Philippinen

An Freizeitangeboten mangelt es auf den Philippinen definitiv nicht. Ob Inselhüpfen, Dschungeltouren, Tauchen, Vulkanbesteigungen, Kanutouren, Shopping, Städtetrips oder Motorradtouren, das Angebot ist schlichtweg riesig.

Ein inzwischen aufstrebender Tourismuszweig sind sogenannte Slum-Tours, welche in die ärmsten Viertel des Landes führen. Solche Touren sind ohne Zweifel umstritten und es muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er an solch einer Tour teilnehmen möchte.

Die beliebtesten Touren:

  • Stadtführungen durch Manila
  • Bootsausflüge auf Boracay
  • Tagestrips durch die Landschaft von Bohol
  • Tauchen auf Palawan
  • Inseltouren Palawan

Hier findest du alle unsere Touren im Angebot

Philippinen Paradies El Nido Palawan

 

 

Beliebte Orte auf den Philippinen

Auf den Philippinen gibt es einfach zu viele schöne Orte um hier auf alle einzugehen. Ein paar der schönsten und beliebtesten Ziele auf den Philippinen stellen wie Manila, Angeles, Cebu, Boracay und Palawan wir dir hier genauer vor.

Manila + Angeles

 Überblick Manila + Angeles

Manila Philippinen SkylineManila ist die Hauptstadt der Philippinen und könnte kontroverser nicht sein. Zum Einen finden sich im Makati District prunkvolle Gebäude und hochmoderne Einkaufszentren, zum Anderen riesige Armutsviertel im gesamten Stadtgebiet.

Besonders schön in Manila sind die riesigen Märkte und die tollen Sehenswürdigkeiten aus Kolonialzeiten. Leider ist die bittere Armut in Manila Teil des Stadtbildes und hinterlässt einen bitteren Beigeschmack.

Angeles liegt nur wenige Kilometer außerhalb des Stadtgebiets von Manila und ist vor allem für sein ausgeprägtes Nachtleben in Hinblick auf GoGo Lokale und Bars bekannt. Doch auch der nahegelegen Mount Pinatubo macht einen Ausflug mehr als lohnenswert.

Besonders beliebt in Manila + Angeles:

  • Sightseeing und Kirchen
  • Märkte
  • Shopping in den größten Malls der Welt
  • Nachtleben
  • Mount Pinatubo Tour

Hier  gelangst du zu unseren Angeboten in Manila

Cebu

Cebu

Bantayan Island Cebu PhilippinenAuf Cebu erwartet dich von Allem etwas. Schöne Strände und Inseln, tolle Natur und Wasserfälle, eine Großstadt sowie ein ausgeprägtes Nachtleben. Cebu ist unserer Meinung nach ein perfektes Reiseziel für den Start einer Reise auf den Philippinen und bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen wunderbaren Aufenthalt auf den Philippinen.

Besonders beliebt auf Cebu:

  • Strandurlaub
  • Ausflüge ins Umland
  • Dschungeltrekking Touren
  • Nachtleben
  • Shopping

Hier  gelangst du zu unseren Angeboten auf Cebu

Palawan

Überblick Palawan

Philippinen El Nido Bucht Cadlao PalawanPalawan ist die westlichste Provinz der Philippinen, eine weitgehend noch naturbelassene und unerschlossene Region mit einer wunderbaren Landschaft. Wer die tropische Schönheit genießen will, der ist in Palawan genau richtig. Puerto Princessa, die Hauptstadt von Palawan, oder Coron im Norden der Inselwelt, gehören zweifelsfrei zu den saubersten Städten auf den Philippinen.

Besonders beliebt auf Palawan:

  • Strandurlaub
  • Inselhopping
  • Touren
  • Nachtleben
  • Tauchen

Hier  gelangst du zu unseren Angeboten auf Palawan

Boracay

Überblick Boracay

Boracay Strand PhilippinenBoracay ist der Inbegriff an Urlaubsinsel auf den Philippinen. Der White Sand Beach ist trotz des regen Betriebs wunderschön und sauber. Der Bulabog Beach eignet sich hervorragend zum Kitesurfen und der Puka Beach kann beinahe noch als „Geheimtipp“ durchgehen. Die Insel eignet sich vor allem für Paare, die auf der Such nach Erholung in traumhaftem Ambiente sind.

Besonders beliebt auf Boracay:

  • Strandurlaub
  • Sunset
  • Around the Isand Touren
  • Nachtleben
  • Kitesurfen

Hier  gelangst du zu unseren Angeboten auf Boracay

Davao

Überblick Davao

Davao Kadayawan Festival PhilippinenDavao, die Großstadt mit etwa 1,2 Millionen Einwohnern, liegt auf der Insel Mindanao ganz im Süden der Philippinen. Davao hat die niedrigsten Lebenshaltungskosten, eine sehr geringen Kriminalitätsrate und die richtige Mischung aus städtischem Fortschritt und ruhiger Lebensweise zu bieten. Deshalb ist die Stadt besonders für Reisende mit kleinem Budget oder Auswanderer ideal.

Besonders beliebt in Davao:

  • Lake Venado
  • Apo Mountain
  • Kadayawan Festival
  • Peoples Park
  • Chinatown

Hier  gelangst du zu unseren Angeboten in Davao

Vigan

Überblick Vigan

Vigan Philippinen AltstadtVigan, im Norden Luzons, ist eine gut erhaltene spanische Kolonialstadt. Straßen aus Pflastersteinen, Häuser im Kolonialstil, Pferdefuhrwerke, Kathedralen … Vigan ist die am besten erhaltene spanische Stadt in den Philippinen. Vigan ist auch als UNESCO World Heritage Site eingestuft und somit eine besonders sehenswerte Stadt.

Besonders beliebt in Vigan:

  • Städtebesichtigung
  • Kathedrale
  • River Cruise
  • Fort des Gouverneurs
  • Glockenturm der St. Augustine Church

Hier  gelangst du zu unseren Angeboten in Vigan

 

 

Die Inselparadiese der Philippinen

Kein anderes Land in Südostasien verfügt über dermaßen viele Inseln wie die Philippinen. Viele sind zwar abgelegen, nicht bewohnt oder gar nicht besuchbar, doch es gibt unzählige Paradiese die einfach zu erreichen sind. Alle Inseln lassen sich das ganze Jahr über relativ einfach und kostengünstig bereisen. Eines haben die Inseln jedoch alle gemein, sie bieten faszinierende Strände und eine erstklassige Unterwasserwelt. Wer gerne Wassersport betreibt, der ist hier genau richtig!

Boracay Island Philippinen Unterwasserwelt

Inselparadiese auf den Philippinen:

  • Palawan könnte traumhafter nicht sein und überzeugt vor allem durch die vielen schönen Strände und die atemberaubende Landschaft der angrenzenden Inseln in der Umgebung.
  • Boracay ist die bekannteste Insel auf den Philippinen. Die traumhaften Strände locken jährlich Millionen von Touristen an. Hier wurde alles auf westlichen Standard ausgelegt und es gibt ein großes Angebot an Unternehmungsmöglichkeiten.
  • Cacnipa ist eine Insel vor Port Baron, welche noch als kleiner Geheimtipp gilt. Hier erwarten dich traumhafte Strände und türkisfarbenes Meer, welches sich ideal zum schwimmen und schnorcheln eignet.

Wie Inseln auf den den Philippinen erreichen?

Das Fähren-Netz ist auf den gesamten Philippinen exzellent ausgebaut. Auch lange Überfahrten könne problemlos auf modernen Schiffen angetreten werden. Für kurz Distanzen bietet sich die Anmietung eines Bootes an, welches einen zum gewünschten Inselparadies bringt.

Tipp: Lokale Fischer kennen meist die schönsten Orte abseits der Touristenmassen!

 

 

Geld und Preise auf den Philippinen

Auf den Philippinen ist der Philippinische Peso die offizielle Währung, mit der man im Gegensatz zu vielen anderen südostasiatischen Ländern, auch gut im Alltag zahlen kann. Ein Philippinischer Peso entspricht 100 Centavos. Der Philippinische Peso wird offiziell mit PHP abgekürzt. Der Wechselkurs Euro zu Philippinischer Peso schwankte im Jahr 2014 zwischen 52 und 62 Peso je Euro.

Unterkünfte auf den Philippinen sind generell teurer als beispielsweise in Thailand oder Vietnam. Auch der Standard dieser Unterkünfte liegt meist unter dem in anderen Ländern. Wer einigermaßen vernünftig unterkommen möchte, sollte schon mindesten 20 Euro aufwärts pro Nacht einplanen.

Die Preise für Essen und Trinken sowie Transfers sind auf den Philippinen durchweg gering und mit denen in Thailand zu vergleichen. Generell sollte für eine Reise auf die Philippinen mit einem Tagesbudget von 35-50 Euro gerechnet werden. Damit lässt sich recht gut leben und auch Einiges unternehmen.

Tipp: Wer auf die beliebte Urlaubsinsel Boracay reist, sollte definitiv etwas mehr Budget für Unterkünfte einplanen da sich dort ein höheres Preisniveau als auf den restlichen Philippinen etabliert hat.

Allgemeines Infos zu Geld auf den Philippinen:

Geld Icon

  • Währung: Philippinischer Peso
  • Scheine: 1000, 500, 200, 100, 50, 20, 10, 5
  • Münzen: 10, 5, 2, 1

Geldversorgung auf den Philippinen:

Am besten versorgst du dich auf den Philippinen selbst mit einer Kreditkarte mit Bargeld. Mit einigen ist der Abhebevorgang sogar kostenlos. Geld im Vorfeld in Deutschland zu wechseln macht wenig Sinn. Vor Ort stehen genügend Wechselstuben zur Verfügung, welche durchaus günstigere Kurse bieten als europäische Banken.

Tipp: Sogar am Flughafen in Manila ist der Wechselkurs vernünftig, wenn auch etwas höher als in der Innenstadt. Generell sind die Kurse an offiziellen Stellen aber fair.

 

 

Das Klima auf den Philippinen

Kalt wird es auf den Philippinen eigentlich nie. Leider werden die Philippinen aber regelmäßig von schweren Stürmen und Taifunen heimgesucht. Da diese aber nie das ganze Land betreffen und das Klima in 4 Zonen geteilt ist, können die Philippinen unter Berücksichtigung der Wetterphänomene das ganze Jahr über bereist werden. Einen Überblick über die 4 Klimazonen und das Wetter auf den Philippinen erhältst du hier.

Die Klimazonen auf den Philippinen

Klimazone 1: Klimatyp 1 kann in eine Regen- und eine Trockenzeit geteilt werden. Die Regenzeit fällt auf die Monate Mai bis November, wobei die stärksten Niederschläge von Juni bis September fallen.Der Rest des Jahres herrscht Trockenzeit mit geringeren Niederschlägen. Generell kann die Klimazone 1 stark mit dem Klima in Thailand verglichen werden.

Klimazone 2: In der 2. Klimazone gibt es keine klare Trennung von Trocken- und Regenzeit, Niederschläge fallen das gesamte Jahr. Die Hauptniederschlagsperiode ist von Dezember bis Februar. Die geringsten Niederschlagsmengen fallen in den Monaten März bis Mai.

Klimazone 3: In Klimazone 3 gibt es ebenfalls keine Trennung von Trocken- und Regenzeit, Niederschläge fallen das gesamte Jahr über gleichmäßig verteilt. Es gibt keine klare Hauptniederschlagsperiode. Trotzdem konnte eine Zeit mit niedriger Niederschlagsintensität von Dezember bis März oder von März bis Mai festgestellt werden.

Klimazone 4: In Klimazone 4 gibt es keine Trennung von Trocken- und Regenzeit. Sie ist die ausgeglichenste und Niederschläge fallen das gesamte Jahr über sehr gleichmäßig verteilt.

Die beste Reisezeit
  • Manila, Angeles, Luzon

Der touristisch interessante Teil von Luzon wie Angeles City und Manila kann klimatisch in eine Regen- und eine Trockenzeit geteilt werden. Die Regenzeit fällt auf die Monate Mai bis November, wobei die stärksten Niederschläge von Juni bis September fallen.

  • Zentralphilippinen u. Cebu

Auf Cebu herrscht überwiegend ein ausgeglichenes Klima mit verteilten Niederschlägen. Es gibt keine klare Hauptniederschlagsperiode. Trotzdem konnte eine Zeit mit etwas niedriger Niederschlagsintensität von Dezember bis März und von März bis Mai festgestellt werden. Das Klima ist ausgeglichen und die Insel Cebu ist vor Taifunen und starken Stürmen weitgehend durch die Nachbarinseln geschützt.

  • Südphilippinen Davao u. Leyte

Auf Leyte teilt sich das Klima in 2 Zonen. Klimatyp 4 herrscht hier vor. Auf Leyte gibt im Großteil keine Trennung von Trocken- und Regenzeit, Niederschläge fallen das gesamte Jahr über sehr gleichmäßig verteilt.

Im Südosten von Leyte und Nordosten von Mindanao herrscht Klimazone 2 mit ausgeglichenen Niederschlägen das ganze Jahr über. Die Hauptniederschlagsperiode ist aber von Dezember bis Februar. Die geringsten Niederschlagsmengen fallen in den Monaten März bis Mai.

Klimakarte-Philippinen-Klimazonen

 

 

Visum Philippinen

Passport Visa Service

Die Einreise in die Philippinen ist für deutsche Staatsbürger sehr unproblematisch und grundsätzlich auch ohne ein vorher beantragtes Visum möglich.

Das oft sogenannte Visa on Arrival gibt es direkt am Flughafen und reicht für die meisten Urlauber vollkommen aus. Mit dieser Aufenthaltserlaubnis kannst du bis zu 30 Tage im Land bleiben, außerdem ist es möglich diese auf bis zu ein Jahr vor Ort zu verlängern.

Wenn du länger bleiben möchtest musst du im Vorfeld um ein Touristen Visum ansuchen. Tourist-Visa für die Philippinen sind mit einer oder mehrmaligen Einreisen für Zeiträume von bis zu einem Jahr verfügbar.

 

(Visited 1.144 times, 1 visits today)
Gefällt dir diese Seite?